Landbierparadies / Hexenhäusle, Fürth

Normalerweise kommt dieser Hinweis am Ende, hier aber gleich eingangs:
Leider kein Kristallweizen.
Und diese Ausnahme-Einleitung setzt sich fort in in einer Ausnahme-Milde, zu der der Kristallweizentrinker angesichts der wunderbaren und für Fürth einzigartigen Auswahl an Alternativen neigt: Hier gibt es ausschließlich feinste Biere (über 20) und Spezialitäten von kleinen fränkischen Brauereien, die vermutlich allesamt kein Kristall mehr brauen (aber wehe, ich finde raus, dass doch!).
Der wahrscheinlich größte Biergarten im Fürther Stadtgebiet fühlt sich der fränkischen Tradition verpflichtet und bietet ordentliches regionales Essen zu günstigen Preisen in einer angenehmen Atmosphäre. Tagsüber herrlich schattig und am Abend dennoch die letzten Sonnenstrahlen genießen; das Ganze lediglich ein wenig getrübt durch den Verkehr auf der Friedrich-Ebert-Straße. Eine nette und recht flotte Bedienung gibts im gesamten Bereich des Biergartens; die Wartezeit auf das Essen war trotz vieler Gäste erstaunlich kurz.

Besuch am 16.9.11:

Andere Biergärten haben wohl schon Saisonende, aber das Landbierparadies ist bestens besucht. Wieder fantastisch kurze Wartezeit auf Bedienung, Trinken und Essen. Bedienungen sehr aufmerksam und freundlich. Essen ist lecker, Schnitzel groß. Beim Suchen nach Kritikpunkten endlich einen entdeckt: Die preußisch akkurate Anordnung der 12 Bäume (Linden?), die den Garten beschirmen…

Besuch Anfang Mai 2012

Heute erstmals gar nicht angetan von der Bedienung. Wahrnehmung erst nach deutlichem „auf-sich-aufmerksam-machen“. Beim Bestellen dann der starke Verdacht, die junge Dame habe ordentlich einen im Tee. Danach wieder die gewohnt sensationell kurze Wartezeit auf das Essen.
Der möglicherweise erste Besuch bei richtiger Dunkelheit versieht uns mit einer weiteren Erkenntnis: Die mit offensichtlich Kaltlicht-Energiesparlampen bestückten Straßenlaternen, die den Biergarten beleuchten, erzeugen in Verbindung mit den grünen Flutern, welche die Bäume von unten bestrahlen, eine recht kühle Atmosphäre. Hier würden klassische Glühbirnen oder Warmton-Leuchtmittel wahrscheinlich ein wesentlich angenehmeres Ambiente bewirken.

7.8.14

Alles wunderbar: Lecker Fassbier von Held und Schnitzel mit Kartoffelsalat: Nicht ganz so großflächig wie im Affen oder beim Dillinger, dafür saftig und lecker.

Landbierparadies Fürth

Dieser Beitrag wurde unter Biergarten abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Landbierparadies / Hexenhäusle, Fürth

  1. B. sagt:

    Der Biergarten-Tester-Test hat ergeben: Wunderbarer Begleiter für einen vergnüglichen Abend! Auf ein Neues …

Kommentare sind geschlossen.