Lutzgarten, Nürnberg

Einem kürzlich von Michi hier abgegebenen Tipp wurde gestern Folge geleistet. Zu fünft spazierte man gegen Abend in eine zweckdienliche Richtung und erreichte gemeinsam mit den letzten Strahlen der Sonne den Lutzgarten.

Dieser wundervolle Garten besticht gleich beim Betreten des vorderen Hofs: Die Fassade des historischen Wirtshauses strahlt sowohl Altehrwürdiges aus, lässt gleichwohl aber auch urige Gemütlichkeit erwarten, die den Besucher dann spätestens nach Erreichen des weiter hinten gelegenen Biergartens wohlig einlullt.

Die gesamte Lokalität war gut besucht, das Servicepersonal leider etwas unterdimensioniert. Der für den gesamten Garten allein zuständige Herr indes erledigte seinen Job mit Ruhe und Routine. Während man andernorts oft mit einer Freundlichkeit bedient wird, von der man schwerlich weiß, ob sie echt oder antrainiert ist, wurden wir hier mit mit einer sachlichen Professionalität bewirtet, die schwer zu simulieren sein dürfte.

Die Karte bietet ein solides Standardrepertoire, die Preise dürften über dem Durchschnitt liegen und entsprechen denen einer etwas gehobenen Küche. Meinereiner entschied sich für den Zwiebelrostbraten, der Rest der Gruppe wählte unter diversem von der toten Sau (frei nach Herrn Moll).

Und während Michi bei seinem letzten Besuch allem Anschein nach Pech gehabt hat (war nicht sehr glücklich über das Essen), waren wir allesamt beinahe angetan von dem, was uns dann aufgetragen wurde: Schon der Salat war recht lecker angemacht, und einen vergleichbaren Zwiebelrostbraten hab ich lange nicht gegessen. Auch an den anderen Gerichten war nicht das Geringste auszusetzen; das Preis/Leistungsverhältnis rückte unversehens wieder in den grünen Bereich.

So kann ich für den Lutzgarten aus dem gestrigen Besuch das Resümee ziehen: Vielleicht nicht ideal für den, der nur günstig mal schnell was futtern möchte.  Hat man aber Zeit und will ein ordentliches Essen in angenehmem Ambiente zu sich nehmen, ist man hier vermutlich goldrichtig!

Homepage des Lutzgarten


Biergärten + Kioske in Fürth, Nürnberg und Umgebung auf einer größeren Karte anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Biergarten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lutzgarten, Nürnberg

  1. Ute sagt:

    Der traumhaft sonnige Sonntagnachmittag trieb uns nach einem Spaziergang durch den Marienbergpark mal wieder in den Lutzgarten. Herrlich zentral gelegen und idyllisch angelegt.
    der Lutzgarten Neun Mann (bzw. Kind-) hoch belegten wir einen schönen sonnigen Tisch im Garten und konnten aus einer üblichen fränkischen Speisekarte wählen. Der Schweinebraten war leider aus, doch wir erfreuten uns an Schnitzel mit Kartoffelsalat, Salat mit Croutons, Kinderfischstäbchen mit Pommes und: KARPFEN!Karpfen im Lutzgarten Noch ist ApRil, also wohl eine der letzten Gelegenheiten, einen dieser leckeren Fischlein gebacken zu geniessen. Die Kruste war knusprig und nicht versalzen, das Fleisch zart und köstlich. Also durchaus zu empfehlen.
    Der Garten bietet im hinteren Bereich reichlich Platz für Kinder zum Spielen, so dass für Groß und Klein durchaus ein entspanntes Schmausen möglich ist. Der Service war vielleicht ein wenig steif, aber durchaus nett und flott.
    Nachdem die Sonne hinter dem Haus verschwunden war, wurde es doch ein wenig frisch… aber die Biergartensaison scheint eröffnet zu sein! 🙂
    Alles in Allem: gerne wieder.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.