Gasthaus Singer, Hormersdorf

Heute zum wiederholten Male hier geschmaust: Gasthaus Singer “Graoler’s Wirt” in Hormersdorf. Bereits seit früher Kindheit komme ich ab und an hierher, seit mein Vater mit Freunden dereinst vor etwa 40 Jahren dieses Ziel auf einer Langlauftour entdeckte und feststellte: Hier lässt sich gut pausieren und Kräfte tanken.

Nun… wir landeten mit ihm heute nach einem Waldspaziergang eben hier und fanden noch einen Platz auf dem einfachen aber urigen Vorplatz im Schatten eines herrlichen Baumes, viel Platz zum Rumrennen für die Kinder – kein Spielplatz, so doch ein altes verfallenes Haus, kein Verkehr – und viele Fliegen, die sich gar nicht so leicht fangen lassen…
Und Michel: ich hatte es gar nicht vor, aber der am Nachbartisch sah derart gut aus, dass ich ihn mir bestellen musste, meinen zweiten Karpfen dieser Saison – wo ich den doch eigentlich in Deiner Gesellschaft schmausen wollte. Meine Mitstreiter entschieden sich für Holzfällersteak, Nudelsuppe, Schweinebraten – und noch einen Karpfen. Also die Fischlein gehörten in die Top-Liga – da waren wir zwei Karpfenesser einer Meinung. Knusprig, würzig, nicht zu salzig, zart, eine kleine Ingreisch-Dreingabe on top… frischer Salat, nix aus der Dose. Der Schweinebraten mit Klos war weg, kaum stand er vor der Bestellerin (wie eingeatmet) – und sie war begeistert, auch die Nudelsuppe kam prima an… was die beiden jungen Damen nicht daran gehindert hätte, mir noch sämtliche Karpfenflossen und den einen oder anderen köstlichen Happen wegzufuttern. Ach ja: auch der Herr mit dem Holzfällersteak verlor nur Worte des Lobes über sein Mahl.

Das Fleisch kommt übrigens aus der hauseigenen Metzgerei, also bestimmt frisch und von “glücklichem” Getier.
Die Wirtin setzte sich nachher noch zu uns, erzählte aus ihrem Leben, stellte uns ihren 10-monatigen Enkel vor – und spendierte uns als Krönung des Tages einen Waldschratzl, einen Schnaps aus Vogelbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und wer weiß was noch. Leider konnte ich als Fahrerin nur nippen. Betonung liegt auf leider, denn der war mmmh…

Eigentlich sollte ich das hier ja gar nicht veröffentlichen, denn sonst finden wir beim nächsten mal am Ende keinen freien Platz mehr unter diesem schönen Baum. ;-)

Biergärten + Kioske in Fürth, Nürnberg und Umgebung auf einer größeren Karte anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Biergarten, Karpfen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Gasthaus Singer, Hormersdorf

  1. Ute sagt:

    Vorletztes Wochenende waren wir wieder mal da… es ist immer wieder wie „heim kommen“. Herzliche Begrüssung, Spielzeug des Enkels liegt wild verstreut in der Gaststube, selbiger mitten drin… Gastkinder können gleich mitspielen und tun es auch… da keiner bestellt war, gab es keinen Karpfen, aber der alternative Schweinsbraten war auch LECKER. 🙂

  2. Karlheinz Scholz sagt:

    wo steht die Adresse vom Gasthof

Kommentare sind geschlossen.